Termine_Einzelansicht

Kartenvorverkauf ab 22. November:

Badesalz bei Volk im Schloss

KREIS GROSS-GERAU – Auch wenn es schwerfällt, zur kalten Jahreszeit an einen lauschigen Abend unter freiem Himmel zu denken, geben die Veranstalter des Groß-Gerauer Festivals Volk im Schloss schon jetzt die ersten Künstler für 2017 bekannt. Denn es ist ein Knüller anzukündigen:  Zum südhessischen Theaterfestival in Schloss Dornberg kommt das hessische Kult-Comedy-Duo Badesalz.

Das aktuelle Programm „Dö Chefs!“ von Gerd Knebel und Henni Nachtsheim ist derzeit ausschließlich in großen Theatern und Hallen zu erleben. Angetan von der tollen Atmosphäre in Schloss Dornberg, wollen die beiden Comedians aber in kleinem Rahmen in Groß-Gerau auftreten. Aus diesem Grund wird Volk im Schloss im kommenden Jahr um einen Tag verlängert, so dass die Männer von Badesalz an gleich zwei Abenden zu erleben sind: Am 24. und 25. August  2017 betreten die beiden Kultstars um jeweils 20:30 Uhr die Schlossbühne.

Mit „Dö Chefs!“ präsentieren Henni Nachtsheim und Gerd Knebel eine jener skurrilen Geschichten aus dem nahezu unerschöpflichen Badesalz-Universum: „Eine Kneipe am Stadtrand, kein Mensch kommt - und zu allem Überfluss gibt es da auch noch Konkurrenz. Einziger Trost: Dem Typ von nebenan geht es auch nicht besser.“ Das Ganze natürlich erzählt mit dem für Badesalz typisch hessisch-schrägen Humor.

Der Kartenvorverkauf für beide Auftritte bei Volk im Schloss beginnt am Dienstag, 22. November 2016, um 9 Uhr. Karten sind zum Preis von jeweils 28 Euro (zuzüglich Gebühren) im Bürgerbüro der Kreisverwaltung Groß-Gerau, am Infoschalter des Stadthauses Groß-Gerau sowie an allen AD-Ticket-Vorverkaufsstellen erhältlich. Online-Tickets gibt es auf www.adticket.de. Telefonischer Kartenservice unter 0180-6050400.

In den nächsten Wochen und Monaten werden zudem weitere Programmpunkte von Volk im Schloss bekanntgegeben. Tagesaktuelle Informationen gibt es im Internet auf  www.facebook.com/volkimschloss.

Volk im Schloss findet im Rahmen des Kultursommers Südhessen statt und wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de