Behindertenfahrdienst

Außergewöhnlich gehbehinderten oder bewegungsunfähigen schwerbehinderten Menschen soll die Möglichkeit der Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben erleichtert werden.

Anspruchsvoraussetzungen:

  • Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen aG
  • Antragsteller dürfen nicht über ein eigenes Kraftfahrzeug verfügen
  • Antragsteller müssen im Kreis Groß-Gerau wohnen
  • die Einkommensgrenze zum 01.03.2015 setzt sich zusammen aus
  1. Grundbetrag in Höhe von 798,00 Euro
  2. zuzüglich Familienzuschlag für jede weitere im Haushalt lebende Person in Höhe von 280,00 Euro
  3. zuzüglich Kosten der Unterkunft.

Bei entsprechender Berechtigung stehen monatlich 6 Fahrgutscheine zur Verfügung (4 für Fahrten innerhalb des Wohnortes und zwei für Fahrten bis zu einem Umkreis von 50 km), die bei ansässigen Taxiunternehmen oder Fahrdiensten mit Spezialfahrzeugen eingelöst werden können.

Sie möchten einen Antrag auf Nutzung des Behindertenfahrdienstes stellen?

Zu Fragen der Antragstellung steht Ihnen das Sachgebiet Eingliederungshilfe mit seinen AnsprechpartnerInnen zur Verfügung.

Die entsprechenden Antragsunterlagen können unter der angegebenen Adresse/Telefonnummer angefordert werden oder im Downloadbereich (rechte Spalte) heruntergeladen werden.

Kontakt

Alle Anfragen und Anträge per E-Mail bitte an

eingliederungshilfe@kreisgg.de

Oder per Fax an: 06152 989-280

Claudia Eichhorn
Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau
Zimmer 321

06152 989-546
Fax: 06152 989-280

Inge Dammel-Walloschik
Sachbearbeitung
Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau
Zimmer 320

Tel.: 06152 989-483
Fax: 06152 989-280

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de