Medienbildung

„Ich und die Anderen“

Der Projekttag zum Thema „Mobbing“ wird für die Jahrgänge 7 - 9 angeboten und kann mit einer Themenerweiterung auch zweitägig durchgeführt werden. Mit Kurzfilmen, Spielen und Übungen wird sich mit den Themen „Verhalten im „realen“ Leben, Onlineverhalten, Ausgrenzung und Mobbing“ auseinander gesetzt. „Mobbing“ wird dabei klar definiert und Auswege und Verhaltensalternativen erarbeitet. Darüber hinaus geht es um Toleranz und um die Förderung der Klassengemeinschaft. Die Themen „Datenschutz und Privatshäre, Bildrechte oder Sexting“ können den Projekttag ergänzen.

 

„Ständig online?!“

In der Projektwoche für die Jahrgänge 7 - 9 geht es um die Themen „Identität, Werte, Selbstbild, Fremdbild, soziale Netzwerke, sowie um Erfahrungen und Verhalten im Umgang mit dem Smartphone und dem Internet“. Ebenso werden „Bildrechte, Datenschutz und Datenverwertung“ in der Projektwoche angesprochen. Die Themen werden anschließend in Fotocomic-Geschichten umgesetzt. In Fotografie und Bildgestaltung wird praxisnah eingeführt. Dieses Projektangebot eignet sich auch als Angebot innerhalb von Schulprojektwochen bei denen sich die Jugendlichen in Projekte einwählen können.

 

„YOUng@Life.gg“

Das Jugendbildungswerk bietet Jugendgruppen im Alter von 12 bis 21 Jahren die Teilnahme am Projekt „YOUng@Life.gg" an. Das Projekt will die Auseinandersetzung mit Werten anregen, die Mediennutzung und den Einfluss der Medien reflektieren sowie Jugendlichen die Möglichkeit bieten, ihre Weltsicht mit Hilfe von Medien darzustellen.

In Seminaren, Projektwochen, Workshops und Arbeitsgruppen können Jugendliche mit medialen Produktionen aus den Bereichen Fotografie, Plakate, Fotocomic, Podcasting, Video oder Musik ihr Leben und ihre Wertvorstellungen als junge Menschen im Kreis Groß-Gerau darstellen. Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 12 und ist insbesondere in Projektwochen gut umzusetzen.

Wer Interesse hat, an „YOUng@Life.gg" teilzunehmen, kann sich mit seiner Gruppe direkt an das Jugendbildungswerk wenden. Das Projekt findet in Kooperation mit Arbeit und Leben Hessen und dem Institut für Medienpädagogik und Kommunikation MuK statt.

 

„Wir machen Radio!“

Die Radioprojektwoche wird insbesondere „ausgewählten Klassen im Berufsorientierungsprozess“ und Hauptschulklassen der Jahrgänge 8 und 9 angeboten. Durch das selbstverantwortliche Arbeiten an den Radiobeiträgen zu jugendrelevanten Themen leistet das Seminar u. a. einen Beitrag zur Motivation und zur Vorbereitung auf die Projektprüfungen. Die Ausstrahlung der vorproduzierten Beiträge in einer einstündigen Magazinsendung der Klasse mit Live-Moderation durch die Jugendlichen findet im Radiosender am darauf folgenden Montagvormittag statt. Das Live-Erlebnis im Sender stärkt das Selbstwertgefühl der Jugendlichen. Die Maßnahme ist eine Kooperation mit dem Medienpädagogischen Zentrum von Radio Rüsselsheim. Bei der Erarbeitung der eigenen Themen und bei der Durchführung von Interviews bekommen die Jugendlichen vom begleitenden Team die nötige Unterstützung. Die Mitarbeit der Klassenlehrerin/des Klassenlehrers in der Projektwoche wird erwartet. Mit dem Fokus auf Integration und Sprachförderung ist das Angebot auch mit Intensivklassen „Deutsch als Zweitsprache“ durchführbar.

Hier finden Sie 2 Beiträge aus einem Projekt in Kooperation mit der Jugendförderung Kelsterbach und Arbeit und Leben Hessen mit Schülern der Karl-Krolopper-Schule Kelsterbach, die am 6. Juni 2017 bei Radio Rüsselsheim gesendet wurden:

Hörbeispiel „Hauptschulabschluss“ (4:07 Min). Verwendete Musik im Beitrag: „Price of pleasure“ von Prooner, Jamendo CC-BY-NC

Hörbeispiel „Fitness“ (4:13 Min.). Verwendete Musik im Beitrag: „I´m still alive“ von Igor Pumphonia, Jamendo CC-BY-NC und „Training day“, Audiyou/freie Hörspielmusik


Kontakt

Herr Schlimme
Jugendbildungsreferent
Zimmer 235
06152 989-451

jbw@kreisgg.de

Fax: 06152 989-150

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de