Bildung und Teilhabe

Im Rahmen des Projektes Bildung und Teilhabe werden Koordinationsaufgaben für alle betroffenen Bereiche (Zweites Buch Sozialgesetzbuch, Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch, Kinderzuschlagsbezug und/oder Wohngeldbezug nach Bundeskindergeldgesetz) durchgeführt.

Sie möchten sich über die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes informieren?

Das Bildungs- und Teilhabepaket umfasst Leistungen zur Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die neben dem monatlichen Regelbedarf sowie beim Bezug von Kinderzuschlag und/oder Wohngeld gesondert berücksichtigt werden.

Leistungen können im Einzelnen gewährt werden für

  • eintägige Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen; die Leistung wird auch gewährt für Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen (Kinderkrippe, Kindergarten, Hort)
     
  • für den persönlichen Schulbedarf (70 Euro zum 1. August und 30 Euro zum 1. Februar jeden Jahres). Eine zusätzlicher Antrag ist nur beim Bezug von Kinderzuschlag und/oder Wohngeld erforderlich 
     
  • Aufwendungen für die Schülerbeförderung zur nächst-gelegenen Schule des gewählten Bildungsganges, soweit sie nicht von Dritten übernommen werden
     
  • für eine ergänzende angemessene Lernförderung, soweit sie zusätzlich erforderlich ist, um die festgelegten wesentlichen Lernziele zu erreichen
     
  • Mehraufwendungen bei Teilnahme an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung (nach Berücksichtigung eines Eigenanteils von 1 Euro je Essen)
     
  • die Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres in Höhe von insgesamt 10 Euro monatlich; dazu gehören z. B. Mitgliedsbeiträge für Vereine und Beiträge für den Unterricht in Musikschulen.


Antragstellung

    Die Leistungen sind schriftlich zu beantragen. Anträge sind bei folgenden Stellen erhältlich:

  • beim Bezug von SGB II-Leistungen beim örtlich zuständigen Servicebüro des Jobcenters Kreis Groß-Gerau (siehe www.jobcenter-kreis-gross-gerau.de)
  • bei der Servicestelle des Fachdienstes
    Allgemeine Soziale Hilfen des Kreises;
    zuständig beim Bezug von SGB XII -Leistungen und Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz
  • beim Fachdienst Wohngeldstelle des Kreises;
    zuständig beim Bezug von Kinderzuschlag und/oder Wohngeld


Anträge sind darüber hinaus auch bei allen Städten und Gemeinden des Kreises erhältlich.

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de