Landtagswahl

Die letzte Landtagswahl (Wahl zum 19. Hessischen Landtag) fand am 22. September 2013 statt.

Die Hessische Landesregierung hat nach § 1 Abs. 2 Satz 2 des Landtagswahlgesetzes den 22. September 2013 zum Wahltag für die Wahl zum 19. Hessischen Landtag bestimmt. Die Landtagswahl fand somit zeitgleich mit der Wahl zum 18. Deutschen Bundestag statt.

Nachdem der Wahltag bestimmt ist, besteht auch für den Kreiswahlleiter gem. § 27 LWO die Verpflichtung, durch öffentliche Bekanntmachung zur möglichst frühzeitigen Einreichung von Wahlvorschlägen aufzufordern. Die Aufforderung zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen wurde am 10. April 2013 in der Zeitung SüdhessenWoche SüWo lokal öffentlich bekannt gemacht.

Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahlkreise 47 und 48 Groß-Gerau ist am Freitag, dem 26. Juli 2013 um 10.30 Uhr im Landratsamt zusammengetreten, um in öffentlicher Sitzung über die Zulassung der bis 18. Juli 2013, 18.00 Uhr, eingereichten insgesamt 14 Kreiswahlvorschläge (7 je Wahlkreis) zu entscheiden. Die öffentliche Bekanntmachung aller hierbei zugelassenen Kreiswahlvorschläge erfolgte am 31.07.2013 in der Zeitung SüdhessenWoche SüWo lokal.

In seiner zweiten öffentlichen Sitzung hat der Kreiswahlausschuss am Freitag, dem 4. Oktober 2013 das endgültige Ergebnis in den Wahlkreisen 47 und 48 festgestellt; er hat weiterhin festgestellt, welcher Bewerber bzw. welche Bewerberin in den beiden Wahlkreisen gewählt ist.Die öffentliche Bekanntmachung über diese Feststellungen erfolgte in der Zeitung SüdhessenWoche SüWo lokal vom 23.10.2013.

Der Kreis Groß-Gerau ist bei den Landtagswahlen in zwei Wahlkreise eingeteilt.

Der Wahlkreis 47 - Groß-Gerau I - umfasst die Städte und Gemeinden Bischofsheim, Ginsheim-Gustavsburg, Kelsterbach, Nauheim, Raunheim und Rüsselsheim.

Der Wahlkreis 48 - Groß-Gerau II - umfasst die Städte und Gemeinden Biebesheim am Rhein, Büttelborn, Gernsheim, Groß-Gerau, Mörfelden-Walldorf, Riedstadt, Stockstadt am Rhein und Trebur.

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport hat Herrn Verwaltungsdirektor Michael Weingärtner zum Kreiswahlleiter und Herrn Oberamtsrat Dieter Barthel zum stellvertretenden Kreiswahlleiter für die Landtagswahlkreise 47 und 48 ernannt. Sowohl der Kreiswahlleiter als auch sein Stellvertreter üben ihr Amt auch noch nach der Wahl aus, längstens jedoch bis zum Ablauf der Wahlperiode.

Weitere interessante und wichtige Informationen sowie Ergebnisse der vergangenen Landtagswahlen sind auf der Internetseite des Landeswahlleiters für Hessen eingestellt.

Die nächste Landtagswahl wird voraussichtlich Ende 2018 stattfinden.

Kontakt

Herr Hubert Lehr
Zimmer 143
06152 989-376
Fax 06152 989-697

Herr Wolfgang Henn
Zimmer 138
06152 989-315
Fax 06152 989-697

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de