Nachrichten_Einzelansicht

Landrat gratuliert Hedwig Schwarz zum 104. Geburtstag:

Fit für die Feier mit der Familie

Mit einem bunten Blumenstrauß bedachte Landrat Thomas Will Hedwig Schwarz zu deren 104. Geburtstag am Dienstag. Foto: Kreisverwaltung

KREIS GROSS-GERAU – Einen großen Strauß Blumen brachte Landrat Thomas Will am Tag der Deutschen Einheit in die K & S Seniorenresidenz in Raunheim. Dazu gab es auch allen Grund: Bewohnerin Hedwig Schwarz feierte dort ihren 104. Geburtstag und Thomas Will gratulierte herzlich. Bis auf eine leichte Erkältung war die Seniorin fit – und sehr interessiert daran, mit dem Landrat zu sprechen. Sie äußerte ihre Vorfreude auf das am selben Tag anstehende Geburtstagstreffen mit ihrer Familie, zu der bereits einige Ururenkel zählen. 

Auch wenn Hedwig Schwarz mittlerweile auf den Rollstuhl angewiesen ist, ist sie geistig rege und gesprächig, erzählte dem von ihrer heiteren Gelassenheit beeindruckten Landrat aus ihrem langen Leben: von Kindheit und Jugend in Königsberg, von ihrem Vater, der Zimmermann war, auch von Geldsorgen, so dass sie keine Lehre machen konnte. Hedwig Schwarz führte ein arbeitsames Leben, fuhr Milch aus, arbeitete in einer Metzgerei. 

Ihr früh verstorbener Mann, den sie in Königsberg kennenlernte, stammte aus Darmstadt. Mit ihm zog sie wegen der Kriegsgefahr Ende der dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts nach Bielefeld. Später lebte sie in Frankfurt, ehe sie 2009 das Zimmer in der Seniorenresidenz in Raunheim - eine Tochter lebt in der Stadt - bezog.  

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de