Sachbearbeiter/in für die Wirtschaftliche und Rechtliche Jugendhilfe

 

Der Kreis Groß-Gerau sucht für den Fachbereich Jugend und Familie / Fachdienst Wirtschaftliche und Rechtliche Jugendhilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n engagierte/n

 

Sachbearbeiter/in

(Kennziffer: 43/2017)

 

Zu besetzen ist eine unbefristete Planstelle in Vollzeit (39 Stunden/Woche) nach Entgeltgruppe 9b TVöD.

 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Das verwaltungsrechtliche Verfahren im Bereich der Jugendhilfe im Zusammenhang mit der Gewährung von Jugendhilfemaßnahmen (Gewährungsbescheide, Nebenleistungen, Krankenhilfe) nach dem SGB VIII
  • Prüfung, Festsetzung und Inanspruchnahme von Kostenbeiträgen
  • Prüfung von Erstattungsansprüchen gegenüber Dritten
  • Verwaltungsverfahren im Bereich der Hilfen für unbegleitete minderjährige Ausländer/innen
  • Prüfung, Anmeldung und Abrechnung von Kostenerstattungsansprüchen

 

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst, abgeschlossenes Studium Bachelor of Arts (B.A.) im Studiengang Allgemeine Verwaltung oder abgeschlossene Fortbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in oder vergleichbare Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Kenntnisse im Umgang mit dem Verwaltungsverfahren und mit Gesetzestexten
  • sichere Kenntnisse in den gängigen PC-Anwenderprogrammen
  • Gutes Auffassungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft, sich in ein vorhandenes Sachbearbeitungsprogramm einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit 

 

Wir bieten:

  • Entlohnung nach Entgeltgruppe 9b TVöD
  • Zusatzversorgung und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Bezug eines Job-Tickets
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im Rahmen der übertragenen Aufgaben
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Tätigkeit
  • eine Kantine mit Bistro zur Verpflegung im Hauptgebäude

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit 39 Stunden. Die Stelle ist nach § 9 Abs. 2 HGlG grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

 

Nähere Auskünfte erteilt der Leiter des Fachdienstes Wirtschaftliche und Rechtliche Jugendhilfe Herr Landau unter der Telefonnummer 06152 / 989 500.

 

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 06.08.2017 ausschließlich über das anonymisierte Bewerbungsverfahren. Bitte reichen Sie keine Bewerbung per E-Mail oder per Post ein. Diese Bewerbungen werden nicht berücksichtigt und umgehend an Sie zurückgeschickt.

 

Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau

Fachdienst Personal

Wilhelm-Seipp-Straße 4

64521 Groß-Gerau

Tel.: 06152 989 810

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de