Dipl.-Ing./Master Schwerpunkt Wasserwirtschaft

Der Kreis Groß-Gerau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Regionalentwicklung, Bauen und Umwelt, Fachdienst Wasser- und Bodenschutz, eine/n engagierte/n

   

Dipl.-Ingenieur/in bzw. Master

der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Umwelttechnik oder

vergleichbarer Studiengänge mit dem Schwerpunkt Wasserwirtschaft

(Kennziffer: 56/2017)

 

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Selbständige Erarbeitung von Kurzgutachten und Stellungnahmen zu Fragestellungen im Bereich Wasserwirtschaft
  • Grundwasserschutz
  • Abwasserbeseitigung
  • Anlagenbezogener Gewässerschutz
  • Vorbeugender Bodenschutz und Sanierung von Verunreinigungen
  • Einsatz bei Gewässeralarm
  • Arbeit mit Fachinformationssystemen des Landes Hessen
  • Wasserwirtschaftliche Beratung von Antragstellern, Anlagenbetreibern, Verbänden, Städten und Gemeinden

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium der o.g. Studiengänge
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Wasserwirtschaft, Bodenschutz, Umweltwissenschaften
  • EDV-Kenntnisse gängiger Programme einschließlich Geographischer Informationssysteme (GIS)
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement und Durchsetzungsvermögen
  • Fähigkeit, sich mündlich und schriftlich gut auszudrücken
  • Führerschein der Klasse 3 bzw. B
  • Außendiensttätigkeit und Rufbereitschaft werden vorausgesetzt

 

Wir bieten:

  • Einen interessanten und vielseitigen Arbeitsbereich, den Sie weitestgehend selbständig und eigenverantwortlich betreuen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD sowie die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes
  • Zusatzversorgung und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Bezug eines Job-Tickets
  • Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit 39 Stunden. Der Landkreis Groß-Gerau strebt an, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen, deshalb sind besonders Frauen aufgefordert, sich zu bewerben. Die Stelle ist nach § 9 (2) HGlG grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

 

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 5. November 2017 über unser Online-Formular.

 

Sollten Sie sich per E-Mail bewerben wollen, richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer im PDF-Format an: bewerbung@kreisgg.de; kennzeichnen Sie bitte die E-Mail nicht als privat/vertraulich. Sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post versenden wollen, reichen Sie diese bitte in Kopie, ohne Mappen und Folien ein. Die Unterlagen erfolgloser Bewerbungen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet bzw. vollständig gelöscht. Sofern ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist, erfolgt eine Rücksendung der Unterlagen.

 

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau

Fachdienst Personal

Wilhelm-Seipp-Straße 4

64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152 / 989 704

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de