Menschen mit Behinderungen

Im Landkreis Groß-Gerau leben bei einer Gesamtbevölkerung von 259.783 Einwohnern (2012) ca. 11,7 % der Bevölkerung = 30.395 Menschen, mit leichter oder schwerer Behinderung. Davon haben 4-5 % = ca. 1.216 bis 1.520 Menschen von Geburt an eine Behinderung.

Für Menschen mit Behinderungen existiert im Kreis eine differenzierte Hilfs- und Unterstützungsstruktur. Diese wird vom Kreis Groß-Gerau als örtlicher Sozialhilfeträger in enger Kooperation mit den Partnern umgesetzt. Das sind der Landeswohlfahrtsverband (LWV) als überörtlicher Träger, die Leistungsanbieter sowie die Behinderten- und Interessenvertretungen.

Mit der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK-Inklusion) steht die Behindertenhilfe in Deutschland vor neuen Aufgaben. Bisher galten „Besonderung“ und „Separierung“. Zukünftig gilt „Inklusion“ in allen Lebensphasen.

Alle Regelangebote werden zukünftig daran gemessen werden, ob und in welcher Qualität sie die vollständige Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ermöglichen, ob sie inklusiv sind, das heißt, ob Menschen mit Behinderungen sie frei und uneingeschränkt nutzen und an ihnen teilhaben können oder ob sie exklusiv sind, das heißt ihr Zugang beschränkt und ausgrenzend ist.

Für diesen Prozess übernimmt der Kreis Groß-Gerau mit den Partnern die Verantwortung für die Koordination der Planungs- und Umsetzungsprozesse, damit Menschen mit Behinderungen aktiv teilhaben können und nicht mehr behindert werden.

Kontakt

Sabine Roscher
Fachdienstleitung
Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau
Zimmer 315

Tel.: 06152 989-614
Fax: 06152 989-280

s.roscher@kreisgg.de

Sybille Bernard

Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau
Zimmer 316

Tel.: 06152 989-471
Fax: 06152 989-280

s.bernard@kreisgg.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung