Flughafenausbau

Initiative Zukunft Rhein-Main

Die Initiative Zukunft Rhein-Main ist ein Zusammenschluss von 20 Städten und Gemeinden und 2 Landkreisen in der Rhein-Main-Region sowie dem BUND Hessen, der sich gegen den geplanten Ausbau des Frankfurter Flughafens einsetzt.

Die Koordination der Aktionsfelder im Rahmen der Initiative Zukunft Rhein-Main liegt beim Fachbereich Wirtschafts -und Beschäftigungsförderung bei der Kreisverwaltung Groß-Gerau . Verfolgt werden folgende Handlungsebenen:

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Planungsrecht
  • Gutachten

Die fachliche Vorbereitung und Umsetzung dieser Ebenen erfolgt in regelmäßigen Treffen der sog. Projetkoordination — ein Gremium, das aus Fachleuten der betroffenen Kommunen besteht. Die Anwälte der Kommunen stimmen die fachplanungsrechtlichen und juristischen Aspekte des Verfahrens in der Juristenrunde ab. Die politische Abstimmung erfolgt bei den Treffen der Bürgermeister der Mitgliedskommunen.

Die Initiative Zukunft Rhein-Main hat zudem Arbeitsgruppen ins Leben gerufen, die sich umfassend mit den anstehenden Fachthemen wie z. B. Lärm, Umwelt, Verkehr, Sicherheit etc. befassen. Nötigenfalls werden Gutachten in Auftrag gegeben.

Durch eine differenzierte Öffentlichkeitsarbeit ist es gelungen, die Bevölkerung in der Region zu sensibilisieren und mobilisieren, was die hohe Zahl an Einwendungen in den Verfahrensschritten mit Öffentlichkeitsbeteiligung belegt.


Weitere Informationen finden Sie unter: www.zukunft-rhein-main.de

Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main

Die kommunale Arbeitsgemeinschaft „Flughafen“ (KAG) hat das Ziel, durch interkommunale und interdisziplinäre Zusammenarbeit der Städte, Gemeinden und Landkreise ein abgestimmtes Vorgehen gegenüber dem Flughafen Frankfurt am Main und diesbezüglich berührenden Interessen zu gewährleisten. Im Rahmen der Zielsetzung stellt sich die KAG die Aufgabe, gemeinsam berührende Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Flughafen Frankfurt am Main zu beraten und ein abgestimmtes Vorgehen gegenüber dem Flughafen Frankfurt am Main und allen sonstigen Beteiligten anzustreben.  

Weitere Informationen finden Sie unter: www.kag-flughafen-ffm.de

Kontakt

Fachbereich Wirtschaft und Energie

Wilhelm-Seipp-Straße 15
Alexandra Diesterweg
Zimmer 2301
06152 989-391
Fax 06152 989-448
wubf@kreisgg.de

Flughafenausbau