Spätaussiedler*innen

Der Kreis Groß-Gerau betreut und verwaltet vom Regierungspräsidium Gießen zugewiesene Spätaussiedler*innen.

Die Stabstelle Asyl und Zuwanderung ist für folgende Aufgabenbereiche zuständig:

  • Aufnahme und Unterbringung von Spätaussiedler*innen
  • Ersatzvertriebenenausweis bei Verlust beantragen
  • Vertriebenenstatus feststellen
  • Aufnahmeanträge für die Einreise als Spätaussiedler*in
  • Beratung für Spätaussiedler*innen
  • Sozialarbeit mit Spätaussiedler*innen
  • Auskunft gemäß BVFG

Kontakt

Stabstelle Asyl und Zuwanderung

Olga Stüwe
Zimmer 303
Tel. 06152 989-638
sozialdienst-zuwanderung@kreisgg.de

Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

06152 989-0
Fax: 06152 989-133
info@kreisgg.de